Workshop Computergestützte Filmanalyse (Theorie vs Tools)

Am Dienstag, den 19. Juli 2022, von 9 bis 17 Uhr veranstaltet die AG Film & Video der DHd unter dem Motto Computergestützte Filmanalyse (Theorie vs. Tools) einen Online-Workshop. Geplant ist eine interdisziplinäre Auseinandersetzung mit filmanalytischen Konzepten und Ansätzen aus der Filmwissenschaft. Zunächst wird uns die Frage beschäftigen, inwiefern Methoden des Deep Learning und der Computer Vision dafür genutzt werden können, basale Eigenschaften eines Films wie Farbe, Schnitt oder Kameraführung automatisiert zu erfassen. In einem zweiten Schritt knüpft die Frage an, wie diese filmischen Grundbausteine (halb)automatisiert zu komplexeren Strukturen zusammengesetzt werden können, um etwa eine Analyse narrativer Stränge im Film computergestützt durchzuführen.

Für die Gestaltung und Durchführung des Workshops zeichnen Josephine Diecke, Ralph Ewerth und Gernot Howanitz verantwortlich. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, wer bereits im Vorfeld Zugriff auf die Workshop-Materialien (Miro Board) haben möchte, schreibt bitte an gernot.howanitz@uibk.ac.at.

Zur Einstimmung auf den Workshop für jede:n Teilnehmer:in können folgende Fragen dienen:

  • Mit welchen Tools und Algorithmen der computergestützten Filmanalyse und der Computer Vision haben Sie bereits gearbeitet?
  • Welche Forschungsfragen möchten Sie mit derartigen digitalen Methoden verfolgen und welche Probleme blieben bisher ungelöst?
  • Welche Kenntnisse und Kompetenzen aus dem Feld der Filmanalyse oder des Deep Learnings bringen Sie mit?

Der Workshop findet online statt: https://uzh.zoom.us/j/69042649118?pwd=OWlvSjFiSnpPbVRjWDVGUFhoTHJGQT09 Meeting-ID: 690 4264 9118 Kenncode: 342757

Block 1 Filmische Grundbestandteile
9:00-9:30 Begrüßung
9:30-9:45 Josephine Diecke:
Einführung in Block 1
9:45-10:00 Thomas Scherer:
AdA Filmontologie
10:00-10:15 Ralph Ewerth / NN:
TIB-AV-A: Infrastruktur für (multimodale)
Algorithmen für Video- und Filmanayse
10:15-10:30 Q&A
10:30-10:45 Kaffeepause
10:45-11:45 Diskussion und Austausch
11:45-12:00

Response: Bregt Lameris

12:00-13:00 Mittagspause
Block 2 Komplexe Strukturen
13:00-13:15 Gernot Howanitz:
Einführung in Block 2
13:15-13:30

Teodora Vukovic:
VIAN Multimodal video analysis: prospects and challenges

13:30-13:45

John Bateman:
Fake Narratives

13:45-14:30 Q&A
14:30-14:45 Kaffeepause
14:45-15:45 Diskussion und Austausch
15:45-16:00

Response: Thomas Schmidt

16:00-17:00 Abschlussdiskussion
Workshop-Programm


Diesen Blogbeitrag zitieren
Gernot Howanitz (2022, 11. Juli). Workshop Computergestützte Filmanalyse (Theorie vs Tools). DHd AG Film und Video. Abgerufen am 14. Juni 2024, von https://dhdagfilm.hypotheses.org/160